Adolphe Binder

Adolphe Binder ist seit Mai 2017 Intendantin und Künstlerische Leiterin des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Von 2011 bis 2016 leitete sie als Künstlerische Direktorin die Göteborger Danskompani in Schweden, mit der sie ein neues Profil und eine Vielzahl von Uraufführungen kuratierte.

Ihr Fokus liegt auf der künstlerischen Konzeption und Entwicklung multi- und trans-disziplinärer Werke und Programme. Sie agierte als Kuratorin, Dramaturgin und Kreativ-Produzentin. Die ehemalige Künstlerische Leiterin des Tanztheaters der Komischen Oper und Dramaturgin der Deutschen Oper (beides Berlin), verfügt über vielseitige Erfahrung in der Theaterarbeit. Sie wirkte sowohl an diversen Bühnen, als auch für Festivals, Kulturzeitschriften und Hochschulen. Künstlerische und publizistische Aktionsfelder für das Schauspielhaus Hannover, den FriedrichVerlag, das Kulturprogramm der EXPO2000, die Göteborger Oper bis hin zu den von ihr gegründeten Kreativagenturen artattack und BPB, verdeutlichen ihre Interessensfelder.

Im Verlauf der vergangenen 20 Jahre kooperierte Adolphe Binder mit einer Vielzahl internationaler Künstler*innen sämtlicher Genres. Binder veröffentlichte mehrere Texte und ein Buch zu Gender-Theorie und Theater. Adolphe Binder war und ist Mitglied diverser (inter)nationaler Beiräte, Jurys und Künstler-Produzentennetzwerke, Ko-Geschäftsführerin der Ständigen Konferenz Tanz und Stipendiatin des Goethe Instituts.

Sie wurde 1969 in Siebenbürgen / Rumänien geboren und emigrierte 1978 nach West-Deutschland. Binder studierte Germanistik, Politologie, Philosophie und Geschichte.

Sie lebt in Wuppertal und Berlin.

Druckversion

Tanztheater Wuppertal - Pina Bausch